Unser Verein

In Dachau errichteten die Nationalsozialisten 1933 eines der ersten Konzentrationslager in Deutschland. Bis 1945 starben weit über 30.000 Menschen in diesem KZ, das zu einer Schule des Mordens wurde. "Nie wieder!", das ist die Botschaft, die heute von diesem Ort ausgeht. Die KZ-Gedenkstätte Dachau erinnert an die Leiden der Opfer und ist zugleich ein Lernort für Gegenwart und Zukunft.

Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erinnerung an das Geschehen im KZ Dachau und die über 200.000 dorthin verschleppten Menschen aus über zwanzig Ländern wachzuhalten. Und will damit beitragen, dass Dachau zum Lernort für Gegenwart und Zukunft wird.

1984 wurde der Förderverein von engagierten BürgerInnen gegründet, um in Dachau eine internationale Jugendbegegnungsstätte durchzusetzen. Diese Begegnungsstätte ist inzwischen in Form des Jugendgästehauses Wirklichkeit geworden. Die Aufgaben des Fördervereins in der Erinnerungsarbeit sind jedoch nicht weniger geworden.

Unterstützen Sie uns !



Online Fundraising mit Altruja




©2017 Förderverein für Internationale Jugendbegegnung und Gedenkstättenarbeit in Dachau e.V.   Impressum